Allgemein

Das Kölsche Grundgesetz – Dat kölsche Jrundjesetz

Dat kölsche Jrundjesetz Artikel 1 Sieh den Tatsachen ins Auge Et es wie et es Artikel 2 Habe keine Angst vor der Zukunft Et kütt wie et kütt Artikel 3 Lerne aus der Vergangenheit Et hätt noch immer jot jejange Artikel 4 Jammere den Dingen nicht nach Wat fott es es fott Artikel 5 Sei offen für Neuerungen Et bliev nix wie et wor Artikel 6 Sei kritisch wenn Neuerungen überhand nehmen Kenne mer nit, bruche mer nit, fott domet Artikel 7 Füge dich in Dein Schicksal Wat wellste maache…

weiterlesen...
Allgemein

Verschiedene Bräuche zum Karneval

In Deutschland wird der Karneval vor allen in den Hochburgen Köln, Düsseldorf und Mainz ausgiebig gefeiert. Aber auch Italien, Teneriffa und Finnland haben besondere Bräuche. In Deutschland ist das Werfen von süßen Kleinigkeiten bei den Rosenmontagsumzügen eine alte Tradition. Auch Italien hat einen ähnlichen Brauch, allerdings ist dieser deutlich temperamentvoller. In Ivrea werden bei der “Battaglia delle arance” Orangen geworfen. Zwei Parteien liefern sich am Sonntag vor Aschermittwoch diese Schlacht. Es gibt rund 3000 Teilnehmer und auch eine Menge Zuschauer, welche Spaß dabei haben. Ein weiterer deutscher Brauch sind die…

weiterlesen...
Stars im Karneval

Bernd Stelter

Am 6. November 1988 begann seine Karriere im Kölner Karneval, als er auf einem Vorstellabend vom „Klub Kölner Karnevalisten“ im Kölner Sartory-Saal entdeckt wurde. Da Bernd Stelter ein geborener Westfalle ist, glaubte er anfangs selbst nicht unbedingt an einen Erfolg im Karneval. Doch nach seiner ersten Session mit über hundert Auftritten waren seine Zweifel wohl abgelegt. Es folgten Moderationen bei Radio RPR und beim WDR, erste Fernsehauftritte bei „RTL Samstag Nacht“ und der „Goldenen Eins“ bis hin zur eigenen Samstagabend-Show 7 Tage, 7 Köpfe mit Rudi Carrell. Außerdem drehte Bernd…

weiterlesen...